Augenklinik – Kliniken für Augenlasern und Linsen

augenkliniken

Es gibt in Deutschland zahlreiche Augenkliniken und Krankenhäuser mit spezialisierten Abteilungen für Augenbehandlungen. Patienten haben die Möglichkeit, frei zu entscheiden, welche Klinik sie wählen möchten. Es ist daher empfehlenswert, verschiedene Anbieter gründlich zu vergleichen und nicht nur die Kosten zu berücksichtigen, die möglicherweise von den Krankenkassen übernommen werden, sondern auch die Bewertungen der Ärzte sowie andere Kriterien zu beachten. Weitere Informationen darüber, worauf bei der Wahl einer Augenklinik zu achten ist, finden Sie hier.

Zusätzlich zu den bereits genannten Möglichkeiten zur Schmerzkontrolle während der Linsenimplantation können auch beruhigende Musik oder Entspannungstechniken wie Atemübungen zur Anwendung kommen.

Behandlungsmethoden von Augenkliniken

Es ist wichtig, bei der Auswahl einer Augenklinik darauf zu achten, dass geeignete Behandlungsmethoden für die spezifische Erkrankung angeboten werden. Klinikketten, die sich auf Augenlasern und Linsenoperationen spezialisiert haben, bieten möglicherweise nicht ausreichend Behandlungsmöglichkeiten für Erkrankungen wie den Grünen Star oder Netzhautprobleme. In solchen Fällen ist es ratsam, zunächst einen niedergelassenen Augenarzt aufzusuchen, der eine Diagnose stellt und die geeignete Behandlung durchführt. Falls eine Operation erforderlich ist, wird eine Überweisung an ein Krankenhaus ausgestellt. Einige Augenkliniken sind jedoch in der Lage, alle notwendigen Untersuchungen und Behandlungen selbst durchzuführen.

Wahl des Arztes – Auf Bewertungen achten!

Neben der Wahl der Augenklinik ist es ebenso wichtig, den richtigen Arzt zu wählen, insbesondere in Privatkliniken, wo viele Fachärzte auf bestimmte Behandlungen oder Augenbereiche spezialisiert sind.

augenkliniken

Patienten können auf Bewertungsportalen wie Augen-Lasern-Vergleich Bewertungen zu Ärzten und Kliniken abgeben, bei denen sie zuvor Beratungen, Voruntersuchungen oder Behandlungen erhalten haben. Dies ermöglicht es Interessierten, sich zu informieren und ein erstes Bild zu machen, bevor sie einen Termin buchen. Bei der Nutzung von Online-Bewertungen ist jedoch darauf zu achten, dass die Angaben korrekt sind. Einige Internet-Anbieter veröffentlichen möglicherweise gefälschte Bewertungen. Die Erfahrungsberichte und Bewertungen auf unserem Portal stammen direkt von Patienten, die wir vom Erstkontakt an begleiten. Daher wissen wir, dass es sich um echte Patienten handelt, die eine aussagekräftige Bewertung über einen Arzt, eine Ärztin oder eine Klinik abgeben können. Die Bewertungen finden Sie direkt in den Arztprofilen, und wir stehen Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung, um Ihnen weiterzuhelfen.

Kosten einer Augenklinik

augenkliniken

Die Kosten einer Augenklinik hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie der Art der Erkrankung, der gewählten Behandlungsmethode und der Versicherung des Patienten. Wenn es sich beispielsweise um eine Fehlsichtigkeit wie Kurz- oder Weitsichtigkeit oder eine Hornhautverkrümmung handelt, werden die Kosten der Behandlung in der Regel nicht von gesetzlichen Versicherungen übernommen. Privatversicherungen können dagegen einen Teil der Kosten oder sogar den gesamten Betrag abdecken.

Für den Grauen Star (Katarakt) übernehmen gesetzliche Versicherungen die Behandlung mit Monofokallinsen, während private Versicherer oft auch die Kosten für Multifokallinsen übernehmen. Andere Augenerkrankungen wie der Grüne Star oder die Degeneration der Netzhaut werden vollständig von den Krankenkassen übernommen. Patienten sollten sich jedoch in jedem Fall mehrere Angebote oder Kostenvoranschläge von verschiedenen Ärzten einholen und darauf achten, wo sie sich am besten aufgehoben fühlen.

Sie haben Fragen zum Augenlasern oder Linsen?